Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Medienmitteilungen

  • 13.8.2018: Öffentliche Mitwirkung zum Richtplan ESP Wankdorf

    Der Richtplan für den Entwicklungsschwerpunkt (ESP) Wankdorf wird überarbeitet. Er soll Ende 2019 in Kraft gesetzt werden und den bestehenden Richtplan von 2010 ersetzen. Der Richtplan ist für die Behörden und die weiteren Partner des ESP Wankdorf ein Koordinations- und Planungsinstrument. Er stimmt die Nutzungen, die Erschliessung, den Verkehr und weitere Bereiche für die nächsten zehn bis fünfzehn Jahre aufeinander ab. Die öffentliche Mitwirkung zur Teilrevision des Richtplans dauert vom 13. August bis 19. Oktober 2018.
    Link
  • 20.04.2016: Offizieller Spatenstich zum Entflechtungsbauwerk

    Passend zum Bauprojekt entflechteten Rudolf Sperlich, Leiter Abteilung Infrastruktur a. i., Bundesamt für Verkehr, Barbara Egger-Jenzer, Regierungsrätin Kanton Bern, Ursula Wyss, Gemeinderätin Stadt Bern, Andreas Willich, Leiter Personenverkehr BLS und Philippe Gaude-ron, Leiter SBB Infrastruktur, einen Knoten auf dem Rosalia-Wenger-Platz. Philippe Gauderon übergab Ursula Wyss symbolisch auch die provisorische Fussgängerbrücke (neben der Scheibenbrücke), welche ab Montag, 18. April 2016 benutzt werden kann.
    Link
  • 29.10.2015: Kantonsbeitrag an die Entflechtung Wylerfeld in Bern

    An die Entflechtung Wylerfeld der SBB hat der Regierungsrat des Kantons Bern einen Kan-tonsbeitrag von 56,54 Millionen Franken aus dem Rahmenkredit öffentlicher Verkehr 2014-2017 genehmigt. Das Bundesamt für Verkehr, der Kanton Bern und die SBB planen im Wyler-feld ein sogenanntes Entflechtungsbauwerk. Ein Tunnel wird das Kreuzen von Zügen auf ver-schiedenen Ebenen erlauben. Das Projekt soll das bahnbetriebliche Nadelöhr im Osten von Bern beheben. Es dient dem Fern-, Regional- und Güterverkehr. Die Entflechtung Wylerfeld unterstützt das Gesamtvorhaben «Zukunft Bahnhof Bern» und ist ein Schlüsselprojekt für mehr Verbindungen und eine bessere Pünktlichkeit. Der Baubeginn erfolgt Anfang 2016, die Inbetriebnahme ist für 2022 geplant. Die Gesamtkosten für die Entflechtung Wylerfeld belau-fen sich auf rund 271 Millionen Franken.
    Link
  • 25.02.2015: Bessere Verkehrsführung und mehr Sicherheit auf der Bolligenstrasse

    Die Bolligenstrasse an der Grenze von Bern und Ostermundigen soll dem stark gestiegenen Verkehrsaufkommen angepasst und moderat ausgebaut werden. Dank intelligenten Lichtsig-nalanlagen, Busspuren und Velostreifen soll der Verkehr künftig besser fliessen. Für den Velo- und Fussverkehr soll die Strasse sicherer werden. Das Projekt befindet sich vom 2. März bis 1. April 2015 in der Mitwirkung.
    Link

Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.espwankdorf.bve.be.ch/espwankdorf_bve/de/index/navi/index/ueber_uns/medienmitteilungen.html