Suchbereich

Stichwörter von A bis Z

Navigation




Aktuelle Projekte

Grosse Investitionen wurden von privaten Investoren in den letzten Jahren vor allem im südlichen Teil des ESP vorgenommen: Die neue Ausstellungshalle der Bernexpo, der Hotelkomplex am Guisanplatz und das neue Fussballstadion mit Mantelnutzung (u.a. Einkaufszentrum, Büros, Schule) sind nur drei Beispiele. Aktuelle Grossprojekte konzentrieren sich vorwiegend auf die Entwicklung im nördlichen Teil des ESP beim S-Bahnhof Wankdorf.

Blick auf das zukünftige Viertel Wankdorf City.

Blick auf das zukünftige Viertel Wankdorf City.

Wankdorf City

Was mit einer städtebaulichen Vision begonnen hatte, wird nun sichtbar: Mit Wankdorf City entsteht auf dem ehemaligen Schlachthofareal im Nordosten der Stadt Bern  ein modernes Dienstleistungsquartier. In unmittelbarer Nachbarschaft zu einer der grössten S-Bahn-Stationen im Kanton Bern werden in den nächsten Jahren Tausende von neuen Arbeitsplätzen realisiert. Der städtische Fonds für Boden- und Wohnbaupolitik als Landeigentümer wird den Aussenraum gestalten, die Baurechtnehmerinnen Losinger Marazzi AG und SBB Immobilien werden Bürogebäude mit einer Bruttogeschossfläche von 55'000 respektive 35'000m2 erstellen –  Im Laufe der Jahre 2014 und 2015 konnten die SBB und die Schweizerische Post bereits ihre neuen Konzernhauptsitze beziehen. Weitere Unternehmen wie zum Beispiel die Losinger Marazzi AG und KPT Versicherungen werden folgen.

Wankdorf City

 

Business Park Bern

Der Business Park Bern im nördlichen Wylerquartier steht für dynamische und zielgerichtete Entwicklung. Wäh­rend der letzten Jahre wurden sowohl alte Gebäude umfassend saniert, als auch neue Bauten errichtet. Im Business Park Bern sind derzeit rund 1500 Personen in 25 Unternehmungen vorwiegend aus IT-, Kommuni­kations- und Technologiebranchen beschäftigt. Ein attraktiver Neubau mit 6000m2 Büro- und Dienstleistungsfläche ist in Planung.

Mehr Informationen zum Businesspark Bern:

RUAG Real Estate

 

BElive Center

Die Bernexpo Group plant, die alte Festhalle durch eine neue multifunktionale Eventhalle zu ersetzen. Auf der Seite Guisanplatz soll die Halle mit einem dreigeschossigen Kopfbau mit Galerie und Kongressräumen, auf der Seite Zirkusplatz mit einem fünfgeschossigen Kopfbau mit Büros, Backstage und Gastronomie ergänzt werden. Mit seinem Fassungsvermögen ermöglicht das BElive Center deutlich grössere Veranstaltungen als in der alten Festhalle. Der Messe- und Eventstandort Bern kann so massgeblich gestärkt werden.

 BElive Center

Verwaltungszentrum Zeughausareal Guisanplatz

Das bisher militärisch genutzte Areal des Eidgenössischen Zeughauses beim Guisanplatz wird vom Bund mit dem Bau eines Verwaltungszentrums einer zivilen Nutzung zugeführt. Die generelle Baubewilligung für die Neu- und Umbauten wurde im März 2012 erteilt. Die erste Etappe umfasst rund 2700 Arbeitsplätze für das Eidgenössische Justiz- und Polizeidepartement EJPD und die Bundesanwaltschaft sowie für zivile Verwaltungseinheiten des Eidgenössischen Departements für Verteidigung, Bevölke-rungsschutz und Sport VBS.
Die Realisierung des Projekts wurde 2013 in Angriff genommen, der gestaffelte Bezug ist für 2017 vorgesehen.

Mehr Informationen beim Bundesamt für Bauten und Logistik BBL.


Weitere Informationen

 


Mein Warenkorb ([BASKETITEMCOUNT])

Informationen über diesen Webauftritt

https://www.espwankdorf.bve.be.ch/espwankdorf_bve/de/index/navi/index/Raum/aktuelle_projekte.html